Behindertenschule München
Eibl GmbH

In Zusammenarbeit mit:
Uzin Utz AG

Objekteurs-Camp für einen guten Zweck

 

Aktion Sonnenschein
Bei der ‘Aktion Sonnenschein — Hilfe für das mehrfach behinderte Kind e.V.’ mussten der Turnhallenvorraum und der Eingangsbereich saniert werden. Objekteur Klaus Ziegler von der Ziegler-Raumausstattung im bayerischen Ruderting erfuhr davon und schlug das Bauvorhaben sofort als karitative Gemeinschaftsaktion bei seinen Objekteuren im Forum vor — weil er wusste, dass die Leistungsgemeinschaft auf der Suche nach einem solchen Projekt war.

Ulrich Eibl und Dirk Schwarten, ebenfalls bayerische Kommanditisten der Objekteure im Forum, erklärten sich sofort bereit, die Aktion zusammen mit Klaus Ziegler durchzuführen. Und Helga Großmann, Leiterin der Münchener Schule für behinderte Kinder, war natürlich begeistert über die unerwartete Hilfe.

Weitere Unterstützung für die ‘Aktion Sonnenschein’ kam von Seiten Uzin — einer Marke von UFloor Systems, Forbo und 3M, allesamt als Premium-Partner der Objekteure im Forum aktiv. Uzin lieferte Spachtelmasse, Klebstoff und weitere Verlegewerkstoffe, Forbo stellte das Linoleum für den Turnhallen-Vorraum zur Verfügung, und 3M stattete den kompletten Eingangsbereich mit Sauberlauf-Fliesen in einem neuartigen Schmutzfangsystem aus.

 

 

Bodenleger stellen ihre Arbeitszeit kostenlos zur Verfügung

Die Ziegler Raumausstattung übernahm noch die Entfernung und Entsorgung des Altbelages sowie die Lieferung kostenloser Sockelleisten. Dann konnten die Bodenleger der drei Objekteure zu Werke gehen: Ende August dieses Jahres egalisierten sie den Unterboden in dem 180 Quadratmeter großen Turnhallen-Vorraum mit Uzin-Produkten, klebten das Forbo-Linoleum mit Uzin-Klebstoff und bauten die Sauber-Klick-Fliesen von 3M ein — alles ohne Berechnung ihrer Arbeitszeit. Lediglich für die Unterbringung und Versorgung der Verarbeiter sorgte die Institution für mehrfach behinderte Kinder.

 

 

Vorgehensweise Unterbodenvorbereitung und Verklebung
Für die vorbereitenden Maßnahmen entschied sich der Verleger für die Universalgrundierung PE 360 von Uzin. Dieser wasserhaltige, sehr gut eindringende Dispersionsvorstrich, bindet Oberflächenstaub, reduziert die Saugfähigkeit des Untergrundes und schützt feuchtigkeitsempfindliche Untergründe vor dem Wasser aus Spachtelmassen und Klebstoffen. PE 360 verhindert den zu schnellen Entzug des Anmachwassers aus Spachtelmassen und wirkt als Haftbrücke. Zudem eignet sich die Universalgrundierung speziell als Vorbereitung zum Spachteln mit der Spachtelmasse NC 170 von Uzin. So wurde die Universalgrundierung PE 360 auf dem saugfähigen Untergrund als Haftbrücke mit einer feinporigen Schaumstoffwalze aufgetragen. Etwa zwei Stunden später spachtelten die Verarbeiter den Boden mit der selbstverlaufenden, hochfesten Nivelliermasse NC 170 Ökoline.

Auf den so vorbereiteten getrockneten Flächen klebten die Bodenleger das Linoleum mit dem Universal-Linoklebstoff LE 44 Ökoline von Uzin. Der sehr emissionsarme Dispersionsklebstoff hat eine harte Klebstoffriefe und ist somit ideal für Linoleumbeläge mit unterschiedlicher Maßbeständigkeit. Er eignet sich für eine erhöhte Beanspruchung im Gewerbe- und Objektbereich, ist sehr gut verstreichbar und verfügt über eine kurze Ablüftezeit.

 

 

Gutes und Nützliches miteinander verbinden
Das sogenannte Objekteurs-Camp war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Zum einen konnten die Bodenleger sich bei einem konkreten Bauvorhaben gegenseitig schulen, zum anderen kam die Werbewirkung der Aktion den beteiligten Unternehmen sowie der gesamten Leistungsgemeinschaft ‘Objekteure im Forum GmbH & Co. KG’ zugute.

Und auch die Aktion Sonnenschein war froh, durch die unverhoffte Unterstützung zu der dringend erforderlichen Bodensanierung gekommen zu sein, ohne dafür eigene Mittel aufwenden zu müssen. Diese können jetzt stattdessen den Kindern zukommen.